Totzonenfreie Ringleitung

Totzonenfreie Ringleitung

Die totzonenfreie Ringleitung von Herco für die Dialyse wird gefertigt in Kunststoff oder Edelstahl.

Die Kunststoffleitungen werden endlos mit weicher Bogenführung in den Zimmerecken verlegt. Durch die Endlosverlegung wird die Entstehung von Totzonen vermieden, die bei Verwendung von Winkelstücken als Verbindungselemente auftreten können. Der Energieverlust von Kunststoffleitungen bei der thermischen Desinfektion ist durch die geringe Wärmeleitfähigkeit minimal. 

Die Edelstahlleitungen werden in polierter Ausführung mit geringer Rauhtiefe verlegt. Bogenstücke werden im Orbitalschweißverfahren verarbeitet, so dass eine glatte Verbindung ohne Totzonen sicher gestellt ist.

 

Download Prospektauszug

Sobald Wasser im System steht, kann es zu Keimvermehrung und Biofilmbildung kommen. Bei den totzonenfreien Herco-Systemen steht kein Wasser im System, was der Gesundheit der Patienten zugute kommt.
Sobald Wasser im System steht, kann es zu Keimvermehrung und Biofilmbildung kommen. Bei den totzonenfreien Herco-Systemen steht kein Wasser im System, was der Gesundheit der Patienten zugute kommt.
Sobald Wasser im System steht, kann es zu Keimvermehrung und Biofilmbildung kommen. Bei den totzonenfreien Herco-Systemen steht kein Wasser im System, was der Gesundheit der Patienten zugute kommt.